Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Flexo Druckslotter & Flexo Folder Gluer Maschinen

DRUCK VON UNTEN – FALTUNG NACH OBEN

FLEXOSTAR-B & VB

 01

Modelle:

822 - VB

1225- VB

1227 - VB

1230 - VB

1233 - VB

Max. Geschwindigkeit Stück / Std

15.000

13.000

12.000

12.000

11.000

Max. Formatgrösse

800 x 2200

1200 x 2500

1200 x 2700

1200 x 3000

1200 x 3300

Max. Skip Feed

1200 x 2200

1600 x 2500

1600 x 2700

1600 x 3000

1600 x 3300

Min. Formatgrösse

210 x 500

310 x 600

310 x 600

310 x 600

310 x 600

Max. Druckfläche

800 x 2050

1200 x 2350

1200 x 2550

1200 x 2850

1200 x 3150

Min. Klappenmasse

125 / 125

140 / 140

140 / 140

140 / 140

140 / 140

Min. gedrehte Körper

190 / 60

220 / 60

220 / 60

220 / 60

220 / 60

Modelle:

1627 – VB

1630 – VB

1633 – VB

1636 – B

2045 – B

Max. Geschwindigkeit Stück / Std

10.500

10.000

8.000

7.000

6.000

Max. Formatgrösse

1600 x 2700

1600 x 3000

1600 x 3300

1600 x 3600

2000 x 4500

Max. Skip Feed

2100 x 2700

2100 x 3000

2100 x 3300

2100 x 3600

2400 x 4500

Min. Formatgrösse

400 x 650

400 x 650

400 x 650

400 x 650

490 x 900

Max. Druckfläche

1600 x 2600

1600 x 2900

1600 x 3200

1600 x 3500

2000 x 4450

Min. Klappenmasse

150 / 150

150 / 150

150 / 150

150 / 150

200 / 200

Min. gedrehte Körper

240 / 70

240 / 70

240 / 70

240 / 70

350 / 125

 

 

ALLGEMEINE BESCHREIBUNG

  • Computer – Terminal zum Einprogrammieren und Speichern von bis zu 999 Aufträgen. Bei Wiederholungsaufträgen stellt die Maschine den gespeicherten Auftrag so ein wie er zuletzt produziert wurde
  • Omron Touch Screen Monitor
  • Omron SPS – Steuerung
  • Fernwartungsmöglichkeit zur Fehlerdiagnose des Computersystems über Modemleitung um hohe Wartungskosten und Maschinenstillstände zu vermeiden
  • Unabhängige Verstellung über Schalter oder über Touch Screen Monitor für alle motorischen Funktionen
  • Alle Wellen und Walzen aus hochwertigem Stahl gefertigt, geschliffen und verchromt 
  • Alle Zahnräder gehärtet und geschliffen
  • Pneumatische Verriegelung zum Öffnen und Schließen der Bausteine
  • Verfahren der Bausteine mit zusätzlichem akustischem Signalton während des Öffnens und Schließens
  • Jeder Baustein ist mit einer Sicherheitsreißleine versehen um die Unfallgefahr bei Eintritt des Maschinenpersonals zwischen den Bausteinen auszuschließen. Bei Betätigung stoppt die Maschine sofort
  • Die Maschine ist mit einem automatischen Ölschmiersystem ausgestattet welches den Ölstand in den Bausteinen automatisch immer in gleicher Höhe hält

 

 

AUTOMATISCHER BOGENEINSCHUB

02                                  

                             Bild entspricht nur dem Maschinentyp

  • Automatischer Rollen – Bogeneinschub
  • Elektronische Umstellung auf Skip Feed – Funktion
  • Sehr genauer und stabiler Bogeneinschub
  • Stufenlos verstellbare Ansaugleistung des Rolleneinschubes um verschiedene Kartonqualitäten problemlos einzuschieben
  • Einschubsystem mit Bogenzählung zum Anzeigen der Produktionsmenge
  • Obere Gummieinzugswalze um die Bogenformate gegen zu starkes quetschen zu schonen
  • Gerändelte und verchromte untere Einzugswalze
  • Große Ansaugfläche mit eng positionierten Schließklappen für verschiedene Formatbreiten
  • Absaugung über Filter – und Staubauffangsystem
  • Pneumatischer linker Seitenanschlag
  • Seitenanschläge motorisch verstellbar
  • Hinterer Pappenanschlag motorisch verstellbar
  • Motorische Kaliberverstellung 
  • Integrierter Touch Screen Monitor und Funktionsschalter am Bogeneinschub
  • Alle motorischen Funktionen über SPS und Touch Screen
  • Automatische motorische Nullstellung für Einschub, Farbwerke, Schlitzbaustein und Stanze über SPS

 

 

FLEXODRUCKWERK

Druck von unten mit Vakuum Transport

(für Maschinen - Modelle 822 bis 1633)

 Bild SLIL 1627 30 33 Farbwerk Kopie

                         Bild entspricht nur dem Maschinentyp

  • Druckwerk mit durchgehendem Rollen – Vakuumtransport
  • Einzeln An – und Abstellbare Saugkammern je nach Bogenformat
  • Stufenlose Regelung der Ansaugleistung
  • Gegendruckwalze
  • Klischeebefestigung durch Matthew’s Fast – Lock System sowie Schnellspannsystem über Klemmwelle
  • Keramik Rasterwalze gegen Farbgummiwalze
  • Servo angetriebene Farbgummiwalze
  • Verschiedene Funktionen möglich
  1. Rasterwalze dreht mit gleicher Geschwindigkeit wie Hauptmaschine während des Druckvorgangs
  2. Rasterwalze steht wenn nicht gedruckt wird
  3. Eine Gefahr der Beschädigung von Raster – und Gummiwalze durch falsches Bedienen ist nahezu ausgeschlossen
  4. Das Farbumlaufsystem des nicht druckenden Farbwerks kann während der Produktion gewaschen werden
  • Membran Farbpumpe mit Filter und Farbeinlaufkontrolle
  • Klischeezylinder hart verchromt
  • Standard Klischeehöhe 7mm, oder nach Kundenwunsch
  • Motorische seitliche Verstellung des Klischeezylinders +/- 7mm
  • Motorische radiale Verstellung des Klischeezylinders
  • Automatische radiale 0 – Stellung des Klischeezylinders
  • Motorische Kaliberverstellung der Gegendruckwalze und am Vakuumtransport  
  • Integrierter Touch Screen Monitor und Funktionsschalter an Farbwerken
  • Alle motorischen Funktionen über SPS Steuerung

 

Alternativ:           

STANDARD – FLEXODRUCKWERK

Druck von unten mit Wellentransport

08

                                    Bild entspricht nur dem Maschinentyp

  • Druckwerk mit ein Paar Überführungswellen
  • Verstellung der Überführungskörper über Schnellspann – System
  • Gegendruckwalze
  • Klischeebefestigung durch Matthew’s Fast – Lock System sowie Schnellspannsystem über Klemmwelle
  • Keramik Rasterwalze gegen Farbgummiwalze
  • Servo angetriebene Farbgummiwalze
  • Verschiedene Funktionen möglich
  1. Rasterwalze dreht mit gleicher Geschwindigkeit wie Hauptmaschine während des Druckvorgangs
  2. Rasterwalze steht wenn nicht gedruckt wird
  3. Eine Gefahr der Beschädigung von Raster – und Gummiwalze durch falsches Bedienen ist nahezu ausgeschlossen
  4. Das Farbumlaufsystem des nicht druckenden Farbwerks kann während der Produktion gewaschen werden
  • Membran Farbpumpe mit Filter und Farbeinlaufkontrolle
  • Klischeezylinder hart verchromt
  • Standard Klischeehöhe 7mm, oder nach Kundenwunsch
  • Motorische seitliche Verstellung des Klischeezylinders +/- 7mm
  • Motorische radiale Verstellung des Klischeezylinders
  • Automatische radiale 0 – Stellung des Klischeezylinders
  • Motorische Kaliberverstellung der Gegendruckwalze und am Vakuumtransport  
  • Integrierter Touch Screen Monitor und Funktionsschalter an Farbwerken
  • Alle motorischen Funktionen über SPS Steuerung

 

Optional:

Kammerrakelsystem gegen Keramikrasterwalze zur Stabilisierung des Farbauftrages bei verschiedenen Geschwindigkeiten für hochwertige Drucke

  • Stabiler Rakelkörper mit glatter Oberfläche, dadurch schnelle und leichte Reinigung möglich
  • Große Kammeröffnung, dadurch immer genügend Farbauftrag auf Rasterwalze
  • Kammerrakel – System für Kunststoff -, und Stahlrakel geeignet
  • Einstellbarer Anpressdruck des Rakels
  • Farbflusskontrolle über Farbfühler mit Signalton zur Vermeidung von Schäden an Rasterwalze und Rakel
  • Pneumatische Farbpumpe mit Filter, Farbmixer und Farbfühler
  • Automatisches Waschsystem für Kammerrakel und Rasterwalze

 

Optional:

VACUUM TRANSPORT – STATION mit Heisslufttrocknung

(für Maschinen - Modelle 822 bis 1633)

  • Trocknungssystem installiert unter Vakuumtransport
  • Der Baustein kann hinter dem letzten Druckwerk installiert werden
  • Das Trocknungssystem verbessert die Druckqualität und erlaubt eine höhere Produktionsgeschwindigkeit
  • Der Baustein schützt das letzte Druckwerk gegen Staubverschmutzung vom Schlitz –, oder Stanzbaustein

 

 

MOTORISCHER EINFACH- ODER DOPPELTER SCHLITZBAUSTEIN

 Bild SLIL 1627 30 33 Slotter Kopie

                        Bild entspricht nur dem Maschinentyp

  • Je ein Paar Vorquetsch –, Rill – und Schlitzmesserwalzen (bei doppeltem Schlitzbaustein zwei Paar Messerwalzen)
  • Zusätzliches Vorquetschen um bei verschiedenen Pappenqualitäten bessere Rillresultate zu erzielen
  • Mittlerere Vorquetsch –, Rill – und Messerkörper feststehend 
  • Motorische Messerverstellung für Kartonhöhe
  • Schlitzmesser gezahnt und mit Hohlschliff gefertigt
  • 1 Satz obere und untere Kreismesser für Randbeschnitt
  • Schneiden der Abknipsmesser für Leimlasche gegen Stahlring
  • Motorische radiale Verstellung der oberen Messerwelle
  • Motorische seitliche Verstellung der Vorquetsch –, Rill – und Messerkörper über hochwertige Gewindespindeln und stabilen Führungen
  • Seitliche Verstellung über Sanftanlauf – Funktion zum genauen positionieren der Messerkörper
  • Motorische Kaliberverstellung
  • Integrierter Touch Screen Monitor und Funktionsschalter am Schlitzbaustein
  • Alle motorischen Funktionen über SPS Steuerung

 

 

STANZBAUSTEIN

Bild SLIL 1627 30 33 Stanze Kopie

                     Bild entspricht nur dem Maschinentyp

  • Stanzung von oben nach unten, dadurch optimale Abfallentfernung
  • Ein Paar Überführungswalzen mit seitlich verstellbaren Transportkörpern über Schnellspannsystem
  • Servo angetriebener oberer Werkzeugzylinder
  • Verchromter oberer Werkzeugzylinder mit radialer Mittenmarkierung
  • Motorische seitliche Verstellung des Werkzeugzylinders (+/- 7mm)
  • Motorische radiale Verstellung des Werkzeugzylinders
  • Seitlich um 50mm oszillierender unterer Stanzzylinder
  • Stanzbeläge 300mm breit und 8mm dick
  • Motorische Kaliberverstellung
  • Integrierter Touch Screen Monitor und Funktionsschalter am Stanzbaustein
  • Alle motorischen Funktionen über SPS Steuerung

 

Optional:

Stanzbelag – Abdrehvorrichtung

  • Abdrehvorrichtung zum Glätten der Stanzbeläge
  • Geschwindigkeitsangleichung nach dem erfolgten Abdrehen der Stanzbeläge zur Geschwindigkeitsanpassung der Gegenstanzwalze 

 

 

VAKUUM FALTSTATION (Faltung nach oben)

(für Maschinen - Modelle 822 bis 1636)

 0506

Bild entspricht nur dem Maschinentype

  • Eigenständig angetriebene Vakuum Faltstation
  • Stabile Faltstation gewährleistet ruhigen Lauf auch bei hohen Geschwindigkeiten
  • Elektronisches Leimwerk mit seitlicher motorischer Verstellung
  • Elektronisches Leimwerk wahlweise rechts oder links montiert
  • Starke untere Transportarme motorisch seitlich Verstellbar
  • Verstellung der Transportarme über starke Querträger, Führungen und Führungsspindeln
  • Untere Vakuum-Transportbänder mit Hochleistungs – Saugmotoren
  • Untere und obere Transportarme mit stabiler Stützkonstruktion verbunden
  • Motorisch in Höhe verstellbare obere Faltarme für verschiedener Formatstärken
  • Obere flache Transportbänder und Non Crush Rollen am ersten Teil der oberen Faltarme
  • Stabile Faltstangen am ersten Teil des oberen Transportarms für präzises Falten bis zu 90 °
  • Motorisch verstellbare Faltschwerter zum exakten Falten von verschiedenen Bogenqualitäten
  • Oberer Multi T – Faltgurt zur Vermeidung des Fischschwanzeffektes
  • Motorische Verstellung des Einfaltwinkels an Multi T – Faltvorrichtung
  • Geschwindigkeit der Multi - T – Faltgurte unabhängig über Servoantrieb verstellbar
  • Motorisch verstellbare seitliche Führungsrollen
  • Führungsrollen mit unterschiedlichen Profilen für präzises Einfalten
  • Die unterschiedlichen Profilformen der Führungsrollen führen die Formate während des Faltvorgangs von 90° bis zum Verschließen der Faltschachtel
  • Beidseitige Schutzverkleidung mit Türen und Fenstern entlang der Faltstation   
  • Integrierter Touch Screen Monitor und Funktionsschalter an Faltstation
  • Alle motorischen Funktionen über SPS Steuerung

 

 

ZÄHLER / STAPLER (Stapelbildung von oben)

(für Maschinen - Modelle 822 bis 1636)

 07

                                 Bild entspricht nur dem Maschinentyp

  • Seitlich verfahrbarer Zähler Stapler zur optimalen Positionierung bei verschiedenen Formatgrößen
  • Funktionen am Zähler Stapler überwiegend mit Servo – Technik angetrieben
  • Vollautomatische Verstellung bei Formatwechsel
  • Arbeitsablauf aller Funktionen durch Einsatz von Servo – Antrieben zum Erreichen von  hohen Geschwindigkeiten und genauen Abläufen
  • Sicherer Transport der gefalteten Schachteln in Ausrichteschacht über obere und untere Transportwellen
  • Starker Lüftermotor oberhalb des Ausrichteschachts mit verstellbarer Blasrichtung und unterschiedlicher Blaskapazität
  • Breite hintere Ausrichteplatte mit gerader Vorschubbewegung gegen Stapel zum Ausrichten der Faltschachteln  
  • Pneumatik – Zylinder vorne und hinten zum unterstützen des Stapels im Ausrichteschacht während des Trennvorgangs
  • Motorisches Anheben und Absenken des unteren Stapellifts über Zahnstangen
  • Linear Motor angetriebene Vorrichtung zum Trennen der Stapel
  • Trennvorrichtung fängt die ankommenden Schachteln auf und unterstützt den Abtransport des fertigen Stapels
  • Stapelabtransport über untere angetriebene Transportriemen und obere in Höhe verstellbare Rollenbahn
  • Stückzahlvorwahl der einzelnen Schachteln im Stapel mit Stapelzählung
  • Integrierter Touch Screen Monitor und Funktionsschalter an Zähler Stapler
  • Alle motorischen Funktionen über SPS Steuerung     

 

 

Optional:

Heftstation mit oszillierendem Heftkopf und vorgeschalteter Formatausrichtung

AUTOMATISCHER BOGENSTAPLER

(für Flexo – Druck Slotter)

Bild SLIL 1627 30 33 Stacker Kopie

Bild entspricht nur dem Maschinentype

  • Manuelles sowie pneumatisches An – und Abheben der vorderen Transportarme für verschiedene Formatbreiten und leichtem Zugang zur Maschine
  • Variable Verstellung der Gurtgeschwindigkeit  einzelnen – oder geschuppten   Bogentransport
  • Pneumatische seitliche Pappenanschläge im Stapelmagazin
  • Hoch - / Tief Bewegung des Stapelwagens über stark dimensionierte Ketten  inklusiver pneumatischer Auffangvorrichtung zum Schutz des Herabfallens bei fehlerhafter Bedienung
  • Automatisches Stapelwechsel – System über vorne und hinten angebrachte, schwenkbare Halteklappen in Querrichtung zum automatischen Stapelwechsel
  • Griffige Noppengurte verhindern das Rutschen der Wellpappbögen während des Transports
  • Durch einzelne Gurtspanner an den Transportarmen sind unterschiedliche Gurtlängen möglich
  • Seitliche Schutzgitter an beiden Seiten des Bogenstaplers      

 

 

Maschine wird mit dem europäischen Sicherheitsstandard CE geliefert

TECHNISCHE ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN

 

CC-Machinery GmbH & Co. KG, Greuel 20, D – 42897 Remscheid, Tel. +49 2191 4222412, Fax +49 2191 4222413,

email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, website: www. cc-machinery.com     

Translate


copyright CC-MACHINERY GMBH & CO.KG 2018